Markus Kniebes Journal urn:uuid:c07a7ad39fdf005c0e2a806565936d70 2021-24-10T00:56:25 <![CDATA[Sennheiser PX 200-II]]> urn:uuid:9325 2011-07-31T12:35:34 Auf Reisen benutze ich seit meinem damaligen Job in Köln einen kleinen, kompakten Sennheiser PX 200, den ich besonders für seinen sehr natürlichen Klang und den Tragekomfort schätze. Klanglich hat der damals meine Erwartungen an einen 35 Euro Kopfhörer um Längen übertroffen.

Vor ein paar Tagen habe ich mir dann das Nachfolgemodell, den PX 200-II zugelegt um ihn im Büro zu benutzen. Die Version II hat im Gegensatz zum Vorgänger nur ein Kabel, was ich ziemlich praktisch finde. Vom Klang habe ich Ähnliches erwartet, zu mal der neue 20 Euro mehr kostet.
Ein einzelnes Kabel ist idT. klasse. Während zuvor immer eins der beiden Kabel an meinen Barthaaren kitzelte, kann ich mir einem Kabel nun meine Nerven schonen. Allerdings ist mitten im Kabel ein Lautstärkeregler untergebracht, der da ein wenig störend herumhängt. Ehrlich?! Was sollte der da. Von derlei Reglern ist noch nie etwas Gutes ausgegangen. Ein Feature auf das zumindest ich sehr gut verzichten könnte.

Klanglich reicht die Version II leider nicht an der Vorgänger heran. Der Bass ist zu stark und die Mitten gehen ein wenig unter. Findet man dann am iPod eine günstiger Einstellung des Equalizer – Treble Booster find ich ganz angenehm – kann ich mit dem Klang zurecht kommen. Autechre geht auch mal ohne Equalizer…

Die Kunstlederpolster liegen dicht auf dem Ohren auf und Geräusche von Außen werden recht gut abgeschirmt. Die Verarbeitung ist OK. Der Bügel ist etwas wuchtiger, da der Metallteil noch einmal mit Plastik teilummantelt ist. Insgesamt ist die Konstruktion aber trotzdem noch sehr leicht und sitzt gut und wird auch bei längerem Tragen nicht nervig. Also ganz wie beim Vorgänger.

]]>
Markus Kniebes kniebes@pm.me