Markus Kniebes Journal urn:uuid:a38e262b99c9d0c6632208cfa98ab3dc 2021-26-09T18:05:06 <![CDATA[FileVault Image defekt. Ups…]]> urn:uuid:8356 2007-11-19T10:46:55 Ich hatte mich ja schon eine Weile gewundert, dass mein Firmen MacBook nicht in der Lage war einige geänderte Standardeinstellungen, wie bspw. Standardprogramme zum Öffnen von Dateien, über den nächsten Systemstart hinaus zu behalten.

Mitte letzter Woche ging mir dann ein Licht auf. Naja, eigentlich ist es mir beim Beobachten des console.log und system.log aufgefallen, da mir einige Daten verlustig gegangen sind. Das FileVault Image meines Nutzers scheint beschädigt zu sein. Es lässt sich noch mounten, aber eine Reihe von Nodes sind defekt.

Nov 19 10:01:26 mkniebes kernel[0]: hfs_swap_BTNode: offsets 47 and 48 out of order (0x0000, 0x0000)
Nov 19 10:01:26 mkniebes kernel[0]: node=1231 fileID=4 volume=mkniebes device=/dev/disk1s2

Im Laufe der Tage habe ich schon einige Daten verloren, nicht zeitgleich. Der Process scheint successiv zu sein.
Vorm Wochenende sind einige Mailordner über die Schippe gesprungen, diverse Dateien aus dem Documents Ordner und einer von drei Kalendern. Diesen Morgen haben’s das Adressbuch und die Adiumeinstellungen nicht mehr geschafft.

Deaktivieren von FileVault bricht mit einer Fehlermeldung ab. Schätze, ich werde mal einen neuen Benutzer anlegen müssen, ohne FileVault. Sensible Daten werden dann in einem separatem mit Passworte geschützten Disk Image abgelegt.

]]>
Markus Kniebes kniebes@pm.me