Markus Kniebes Journal urn:uuid:3221cc15753a136dcef78488ccb9a0f6 2021-29-07T03:04:16 <![CDATA[Platzprobleme sind passé]]> urn:uuid:7419 2006-02-24T17:26:00

Um die Grenzen der 40 GB Platte des Minis zu überwinden, habe ich mir Heute ein iomege MiniMax mit einer 160GB Platte zuglegt. Über den Anschluß an einen Mac muß man nicht viele Worte verlieren. Einfach per Firewire verbinden und die Platte wird erkannt. Von Haus aus ist die Festplatte mit dem Mac OS Extended formatiert. Nach einer Neuformatierung mit Case-Sensitiv und Journaled war die Platte einsatzbereit.

Das Gehäuse sieht auf dem Photo zwar nett aus, ist aber aus Kunststoff und fühlt sich nicht im Ansatz so wertig an wie der Mini. Schade! Die Verarbeitung hält sich im Rahmen, in meinem Fall steht das Gehause nicht gleichmäßig auf dem Tisch und vibriert minimal, wenn der Mac draufgestapelt wird.

Abgesehen von der Vibration – und die werde ich auch noch in den Griff bekommen – ist das Laufwerk recht leise und dürfte kaum einen Störfaktor darstellen. Die blau flackernde Aktivitäts LED ist im Dunkeln allerdings eher aufdringlich.

Update: Also das Gehäuse ist vollkommen verzogen. Eine Kante hat fast einen halben Zentimeter Spiel bis zur Auflage. Ich bin sehr entäuscht von dem Kauf und werde Morgen versuchen das Gerät umzutauschen. Ein Applehändler sollte sich schämen sowas zu verkaufen.

25.02.2006 – Update: Die Behebung meiner Platzproblme müssen wohl noch ein paar Tage warten. Habe das Gerät bei Gravis zurückgegeben. Im Austasuch soll in den nächsten Tagen ein Ersatzgerät eintrffen. Ich hoffe mal, das Gehäuse wird dann nicht krumm und schief sein.

]]>
Markus Kniebes kniebes@pm.me