Markus Kniebes Journal urn:uuid:69e78cb693c9d7cf704fedb2514f5339 2021-26-07T16:25:38 <![CDATA[Alles! Nur nicht sparen!]]> urn:uuid:7249 2005-12-12T18:49:00 Sehr nett, in diesem Jahr werde ich Weihnachtsgeld bekommen. OK, die Versicherung nennt es Schmerzensgeld, aber wer wird denn so kleinlich sein.
Der langjährige Leser erinnert sich vielleicht. Im Mai hatte ich einen Autounfall als Beifahrer, was ja allein schon eien gewisse Unschuld am Hergang impliziert. Und nur wenige Monate und eine Klageschrift später sieht sich die gegnerische Versicherung geneigt der Vorderung meines Anwalts nachzukommen.

Sehe ich das richtig, daß ich das Geld, welches ich aufgrund massiver Schmerzen und einer Behinderungen über einen längeren Zeitraum bekommen habe, versteuern muß. Darf ich dem Empfänger derbe an eine empfingliche Stelle treten, damit er die anteilige Zahlung überhaupt verdient hat?

]]>
Markus Kniebes kniebes@pm.me