Markus Kniebes Journal urn:uuid:afa9acc38eed51a6cfe23aa48cc6d1ad 2021-21-06T17:05:50 <![CDATA[Quake 4 VRs]]> urn:uuid:7144 2005-11-05T09:28:00 Ich konnte mich noch nie ernsthaft für Comptuerspiele begeistern. Ein Spiel macht mir für ein paar Augenblicke Spaß aber dann verliere ich vollkommen die Lust daran. Das Genre spielt dabei keine Rolle. Ich denke, mir fehlt die soziale Komponenten bei Computerspielen. Bei Rollenspielen (Pen & Pager, LARP) oder Gesellschaftsspielen im Allgemeinen spielt, wie der Name schon sagt, die Geselligkeit beim Spiel zT. eine noch größere Rolle als das Spiel selbst.

Lediglich bei First Person Shooter hält mich die Faszination an guter Grafik noch etwas bei der Stange. Aber nach einer Weile kennt man’s und dann ist es wieder einfach nur noch langweiliges durch die Gegend Laufen um Rumballern – also Zeitverschwendung.

Wenn ich die VRs von Quake 4 (via eletrobeans) sehe, denke ich, könnte mich das Spiel auch für ein paar Stunden begeistern, aber vermutlich nicht länger als dieser Film. Den sehe ich mir dann doch lieber an, ist günstiger als ein Spiel zu kaufen und thematisch ohnehin so gut wie das Gleiche. Und die »Grafik« ist vermutlich doch noch einen Tick besser…

]]>
Markus Kniebes kniebes@pm.me