Markus Kniebes Journal urn:uuid:d3db43f401747d79f6fcec7b18e64e66 2022-04-07T21:10:34 <![CDATA[Komplexität zeitgenössiger Webapplikationen]]> urn:uuid:7143 2005-11-04T18:57:00 Ist nur schwer zu leugnen, daß ich ein ziemlicher Fan ajax artiger Technologien bin und sie auch zu verschiedenen Gelegenheiten gern einsetze. Und bislang habe ich immer recht positive Resonanz bekommen. Es geht den Kunden dabei weniger um die Technik an sich, als um die angenehmere Benutzung aufgrund unmittelbarer Reaktionen auf Eingaben.

Aber bei allem Komfort wird die Entwicklung solcher Anwendungen natürlich auch ein Stück komplizierter. Bei der Umsetzung ist das vielleicht noch anregend aber bei der Fehlersuche kommt einem dann doch langsam die Magensäure hoch, wie ich am Nachmittag feststellen mußte.

Domain Factory hat aufgrund jüngster Sicherheitslücken PHP auf die Version 4.4.1 aktualisiert. So weit so gut. Auf dem ersten Blick schien alles ohne Probleme zu laufen. Ich habe bei d)F noch nie große Problemem bei Serverupdates erfahren.
Wie sich nach einem hektischen Anruf herausgestellt hat, läuft allerdings doch nicht alles perfekt. Ein Kunde beschwerte sich, er habe bei der Bearbeitung einen Text verloren. Einen Text verloren?

Zur Bearbeitung von Seiteninhalten habe ich bei einem CMS einen in der funktionsweise diesem ähnlichen Editor eingesetzt. Bei einigen Texten weigerte sich das Skript die Texte zu speichern bei anderen Texten gab es keine Probleme. Bevor die Daten über das XMLHttpRequest Object werden Texte mit base64 kodiert, da eg. ein »kleines« Pluszeichen bei einem POST »große« Folgen haben kann. Das hat bis Heute auch perfekt funktioniert. Aber nach dem Update scheint es, als würden einige per Javascript kodierte Texte nicht wieder mit base64_docode dekodiert werden. Warum? Ich hab keinen blassen Schimmer. Es hat auch eine Weile gedauert, bis ich das Problem so weit eingegrenzt hatte. Ich habe mittlerweile verschiedenen Javscript Funktinen getestet, sogar die Netscape/Mozilla eigene btao() konnte meinen Frust nicht lösen. Nun läuft dort eine Suchen/Ersetzen Sache auf Klient und Server, die zwar auch ihren Zweck erfüllt, aber das hat base64 zuvor auch getan.

Ich bin mir nichtmal sicher, ob es direkt was mit base64 zu tun hat mit oder anderen Änderungen in 4.4.1, denn das letzte mir bekannte base64 bezogenen Problem wurde schon vor einer Weile gelöst.

]]>
Markus Kniebes kniebes@pm.me