Markus Kniebes Journal urn:uuid:490b66209ffbb794d766943f68caa932 2021-01-08T16:04:06 <![CDATA[So ein paar Punkte…]]> urn:uuid:6885 2005-08-18T18:28:00 Es gibt bei OS X ein paar Punkt, die mich aus vollen Rohren anreiern und für die ich bislang auch noch keine Lösung gefunden habe. Aber evtl. kann mir ja einer der findigen Mac User auf die Sprünge helfen.

  • Ein Mausklick in ein inaktives Fenster wird nicht an die Applikation durchgereicht sondern dient nur dem belicktem Fenster den Fokus zu geben.

  • Ich will MouseFollowFocus für alle Programme und nicht nur für den Terminal und X11 Programme und zwar ohne dafür zu löhnen.

  • Ich habe nun schon ein paar Tage mit den Antialias Einstellungen und den Schriftbildern herumgespielt, aber noch immer kein befriedigendes Resultat erreicht. Nach relativ kurzer Zeit schon ermüden meine Augen.

    Das ist auch mit Antialias xft/gtk/etc unter Linux nie vorgekommen. Wohlgemerkt auf dem gleichen Monitor. Es sieht alles extrem verwaschen und unscharf aus. Kann man Antialias für die Schriften der GUI nicht komplett deaktivieren und trotzdem ein gutes Schriftbild erhalten? Sowohl unter Linux und Windows 2K kein Problem, unter OS X? Hmm… Sieht zum kotzen aus.
    Den Anblick von Windows empfinde ich derzeit als geradezu entspannend.

  • Der Wechsel zwischen Programmen per Apfeltaste und TAB ist ja scho ganz brauchbar, abe rschöner fände ich es, wenn man nicht zwischen den Programmen sondern offnen Fenstern wechseln könnte.

Derweil macht OS X auf mich noch keinen vollkommen befriedigenden Eindruck.

]]>
Markus Kniebes kniebes@pm.me