Markus Kniebes Journal urn:uuid:65262d413b4e1d0682d2dc9c8cd4b2c6 2021-22-06T19:59:44 <![CDATA[Jabber]]> urn:uuid:6413 2004-11-07T13:20:00 Obwohl ich nach wie vor ICQ Nutzer bleiben werde, da es den höchsten Verbreitungsgrad in meinem Umfeld hat, möchte ich neuen Internetstandards nicht im Wege stehen und habe mir einen Jabber Account eingerichtet:

  • markuskniebes@jabber.org
  • 8a:45:33:e2:d4:d8:54:f6:ca:6f:72:63:e9:90:67:4e:e4:cb:b8:44

Sowohl unter Windows als auch unter Linux kommt aus zwei unschlagbaren Gründen der Instant Messanger Gaim zum Einsatz:

  1. Die Konifgurationen unter beiden Systemen ist beliebig austauschbar.
  2. Es werden diverse Protokolle unterstützt (aber keins so richtig *g*)

kleiner Nachtrag: Bei Alp und Marcus gibt es Anleitungen (Win, Mac) wie man verschlüsselte Kommunikation über Jabber betreiben kann.

Ähnliches ist auch mit Gaim möglich und es beschränkt sich nicht nur auf Jabber. Das Gaim-Encryption Plugin ermöglicht Verschlüsslung von Nachrichten über diverse Protokolle. NewsForge hält eine kleine Dokumentation bereit.

Bei Gaim Nutzern unter sich klappt’s auch mit ICQ. Wie das mit fremden Clients ausschaut, weiß ich nicht.
Beim ersten Kontakt werden die Keys automatisch getauscht, so daß man sich – vorzugsweise offline – nur noch bzgl. der Fingerprints austauschen muß, was man übrigens immer bei Public/Privat Key Methoden wie eg. PGP machen sollte. Wir wollen doch sicher sein, daß wir den richtigen Schlüssel haben.

]]>
Markus Kniebes kniebes@pm.me