Markus Kniebes Journal urn:uuid:6a7f6a310fd9f62f6f67944a50b50dd0 2022-29-06T21:52:14 <![CDATA[cult7]]> urn:uuid:6345 2004-10-15T23:01:00 Ach ja, diese Cult7 gibt\’s da noch…

  1. Wie würdest Du Dich selbst beschreiben?

    Ach, ich schätze, ich würde mich recht gut beschreiben, da ich mich ja schon seit einiger Zeit kenne.

  2. Was sind Deine Stärken?

    • Ich vetrage viel Wein.
    • Ich bin überhaupt nicht zynisch und sehr einfühlsam
    • meine Geduld und meine Beharrlichkeit und natürlich mein Verständnis für die Bedürfnisse anderer.
    • Außerdem bin ich ja so ein nettern Kerl, so charmant und humorvoll wie es kaum einen Zweiten gibt.
  3. … und was Deine Schwächen?

    Nee, Schwächen habe ich keine!
    Manchen mögen sagen, ich sei überheblich oder gar arrogant. Aber das sind alles dumme Schwätzer, die mich um meinen überragenden Intellekt beneiden.

  4. Bereust Du eine Entscheidung in Deinem Leben? Welche?

    Eine? So ist das nunmal mit Entscheidungen, manche sind halt weniger der Brüller. Aber wie heißt es so schön:

    Daddy?

    Yes, son.

    What does regret mean?

    Well, son. A funny thing about regret is, that it\’s better to regret something you have than, than to regret something you have not done.

  5. Und was war die Beste Entscheidung Deines Lebens?

    Da gibt\’s wohl auch einige, e.g. ein Blog zu eröffnen, in dem ich gelangweilt belandloses Geschwätz wie die Antworten auf freitägliche Fragen veröffentlichen kann.
    Der Döner heute Abend war auch eine gute Entscheidung. Oder kein Auto mehr zu steuern.

  6. Was macht Dich täglich zum glücklichen Menschen?

    Das Übliche halt: ein Quickie am Morgen, ein Sitzplatz in der S-Bahn etc.

  7. Hast Du ein Lebensmotto?

    Nichts ist so wichtig, als daß man es ernst nehmen müßte.

]]>
Markus Kniebes kniebes@pm.me