Markus Kniebes Journal urn:uuid:5fb09f015f0d8ef4b729d5132604b030 2021-23-10T04:11:19 <![CDATA[MM Director]]> urn:uuid:1305 2002-10-24T14:23:00 Wie es aussieht komme ich wohl nicht umher mich mit MM Director auseinanderzusetzen. Rein beruflich und offline, versteht sich. Nach kurzen überfliegen der Handbücher (typische MM Handbücher, die ich noch nie so toll fand) hab ich stark das Gefühl, daß das zwar recht interessant werden kann aber auch ein Lernprozeß ist, der sehr viel aufwändiger ist als sich mit Flash und ActionScript auseinanderzusetzen.

Man soll sich ja immer neuen Herausforderungen stellen, aber dies ist eine, bei der ich nicht das Gefühl habe eine konstante Motivation aufbringen zu können. Noch bin ich mir nicht ganz sicher wieviel Sinn es macht, mich zumidest in den Grundzügen mit Filmwissenschaftlichen Dingen auseinandersetzen. Entsprechend Erschlagen sehe ich dem Ganzen entgegen. Naja, nix wird so heiß gegessen wie's gekocht wird…

Und Windows werde ich wieder installieren müssen, da kein Mac zur Hand. Auch so'n Punkt, der mich stark nervt. Z.Z. liegt im Rechner eine 40Gig Platte lediglich für die Ablage von MP3s und OGGs bereit, die wird's wohl werden, obwohl es ein wirklich schön ist, ein große und abwechlungsreiche Playlist zu haben.

Bin ja großer Feind proprietäerer Technologien und Shockwave kann man wohl zweifelsohne als eine solche bezeichnen. Das macht es natürlich nicht obligatorisch schlecht, aber macht es das empfehlenswert…

]]>
Markus Kniebes kniebes@pm.me