Markus Kniebes Journal urn:uuid:a6739bcd64019920b24ceddd0a41b137 2021-22-10T12:41:44 <![CDATA[Trackback]]> urn:uuid:1082 2002-07-08T00:10:00 Da wandert gerade eine Geist, genannt Trackback durch einige Weblogs, die ich ab und an so lese. Dabei geht's wohl um eine Technik, Diskussionen über ein Blog via RPCs hinaus zu erweitern.
Pffft… Steh ich dem gleichgültig gegenüber? Rein techisch betrachtet ist es nicht uniteressant. Wäre ein Anfang von meiner (relativ eingentstängigen) GTK/SCP-Lösung zu Administration abzukommen un auch endlich mal ein RPC-Interface zu implementieren.
Aber andererseits ist das hier nur ein Tagebuch/Weblog und ich mag diese ganze deutsche Weblog-Community-Dings-Geschichte garnicht so sehr. Lies es und gut is', oder lass es, und is' auch gut…
Ist überhaupt lustig zu sehen welche Anstrengungen unternommen werden, diese ganzen B|Logs zu einem riesen Klumpatsch zu verarbeiten, da gibbet ja die interessantesten Seiten, die sich bemühen, einen Überblick
über Aktualität zu bieten (uvm.)
Nein, ist jetzt überhaupt kein Genörgel, aber für meine Bedürfnisse endet's hier.
Ich mag keine sog. Communities mehr:
a) da ich (rein online gesehn) von dem was um t.o herum geschah arg enttäuscht war
und
b) hab ich mich (offline) auch schon immer auf diesem Gothik-Ding rausgehalten, da diese zu arg elitäre (gewollt oder nicht) echt oll ist.

]]>
Markus Kniebes kniebes@pm.me