Markus Kniebes Journal urn:uuid:de698c059593453593c20157438b6959 2021-24-10T00:44:57 <![CDATA[]]> urn:uuid:10008 2002-01-25T10:20:00 kleine Spinnerei: Ich könnte mir gut eine Einigung bei diesen
Streit in der Form vorstellen, die AOL zu einem festen Bestandteil von Windows macht und um dem Ganzen noch einen drauf zusetzen AOL als einzigen Inetzugang unter Windows möglich macht. Ach ja: Und eins darf man nicht vergessen, zur besseren Integration in das Windows System würde die AOL Software natürlich von Grund auf nach Sicherheitskriterien von Mickeysoft neu entwickelt. Wichtiges neues Feature wäre die Desktopfirewall, die dann Bestandteil von AOL wäre, und dem Hersteller Zugriff auf den Rechner ermöglicht, natürlich nur aus Gründen des Marketing (Stickwort Bannerwerbung für Systemdienste – „Der Anmlededienst wird Ihnen von Tönissteiner Pilsener präsentiert) und der Statistik (was hat der User denn für Warez am Laufen)
Damit ich nie wieder Windows nutzen müßte, würde Adobe, die endlich die Zeichen der Zeit erkannt haben, die Sourcen von Photoshop freigeben, woraus das symbiotisches Projekt PhotoGIMP entstehen würde. Weil sich MM das nicht bieten lassen kann, würden die, die schon lang fertige Linuxversion von Freehand dann auch endlich auf den Markt werfen und den Vertrieb von Flash einstellen.
Aber nun zurück zur Realität…

]]>
Markus Kniebes kniebes@pm.me